Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Schuhgröße: EUR 40.5
Präzise Farbe: Schwarz Marke: LLoyd
Obermaterial: Nubukleder Stil: Schnürschuhe
EAN: nicht zutreffend

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

"Jacoform" HERRENSCHUHE, SCHNÜR. WEITE "j", Ideal für Problem Füß ++NEU++,Wock Unisex Adults Flow ClogsBallop Schuhe Spider ROT V2 Sohle. Functional Training, Sport, Fitness, Barfuß,Adidas Cloudfoam Racer Herren Trainers UK 8 US 8.5 EUR 42 REF 4033Herren Grenson Mokassins Schuhe 'Swansea'Grinders Unisex Schwarz Hoch 100% Leder Cuban Heel Cowboystiefel, Herren Khaki Leder Wave Walk Clarks Open Toe Sandales Walk SteadySchuhe Leder Sneaker Royal RepubliQ Gr.38 weiss Stan NikeGlobe Encore-2 Skate Schuhes Trainers Charcoal Grau Herren DB Lace Up Schuhes Style Shannon-W,Mokassins Bally Herren - Wildleder (WABLER4686190612),Keen Maupin M Herren-Sandalen WanderSandale OutdoorSandale FreizeitSandale,SAUCONY JAZZ ORIGINAL VINTAGE RETRO very RAR Gr.44 - USA 10 - Gelb/Grau wie NEU,Converse Chucks, Gr 44,5, UK 10,5,Clarks Herren baystonego GTX braunes Leder Schuhe mit weiter Passform, GB Größe,GANTER Eric G Herren Schnürhalbschuhe schwarz/Nappa-Glattleder Neuware, Herren Gunuine Sheepskin Hard Sole Mule Slippers, Shepherd all Größes , Very Warm,Brand new Adidas NIZZA HI CLASSIC 78 trainers UK Größe 7.5 ,EU 41 1/3,Lee Cooper Herren Sneaker SHELDON GREY,Camel active Schuhe grau braun echt Nubuk Leder Wechselfußbett,Mokassins Herren SEBAGO 160801S , Farbe Hellbraun,Flip-Flops und Holzschuhe Salvatore Ferragamo Herren - Gummi (UOMOGROOVE06546),Element TOPAZ C3 Skaterschuhe OXBLOOD ROTElement Wasso NAVY Herren_Skaterschuhe,Dunkelbraune Luxusschuhe von Stephane Kelian, Paris, Gr. 9 43/4Schuhe BLAUER Mann ARGENTO NEOTEK,NEW BALANCE CHAUSSURE 500 LTH - BLK - 11 (889116120877),ADIDAS Herren UK 8 EUR 42 TACTILE Blau GUM SAMOA VINTAGE TRAINERS SUEDE, adidas ACE 17.4 TR Herren Sneaker Turnschuhe Laufschuhe Schuhe BB4436 Schwarz,Starwalker by Helix Germany Lederhalbschuhe Herrenschuhe Flechtleder Schuhe,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare