Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Marca: Superga

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Alden US Gr. 10,5 E (44,5) Bordeaux Burgundy Penny Loafer Top OVP Herren Clarks Casual Hook and Loop Fastening Strapped Leder Sandales Un Trek Part,K-Swiss Gstaad "Majors Pack" Größes 6-10 Weiß BNIB 01734 189,Original Kämpgen Handmade Parma Leder Schuhe in Größe 42 neu mit Karton,Schuhe FRAU Mann NAVY 10Y5-NA,LEATHER CROWN HOCH SCHUHWERK MANN TURNSCHUHE STOFF WEIS - 6F74Orig. FINDIG LATSCHEN FLIP FLOPS SANDALEN,104723-1594 Etnies BARGE LS Sneaker Leder DARK GREY BLACK EUR 41,0,Nike Zoom Train Complete 882119 002 Herren Trainers UK 9,Herren Schuhe Halbschuhe Slipper Loafer Freizeitschuhe Party Stickerei Gr.37-44,Herren Halbschuh Camper Pelotas braun Glattleder NEU Gr.46,INUOVO Sandalen Sandalette Zehentrenner Blush / Gold 7163,Adidas Tubular Doom PK Primeknit Sneaker Sock Gr. 47/5 GrauADIDAS ZX Flux Woven Herren Trainers, Deep Blau - Größe 6.5,Krisbut Herren Halbschuh 5104-2-1 grau NEU,Armani Jeans Schuhe Sneaker Gr. 7 Leder Herren Blau 935565CC501-N-32335 ANGEBOT,Herrenschuh Sommer atmungsaktive Wanderschuhe Sport Outdoor Freizeit Sandalen 45,ADIDAS Originals Herren Leder Sneaker KIEL D 12 / 47 1/3 Petrol Gum NEU,NEU Kawasaki Basic High Schuhes Leder Unisex Damen Herren Sneaker Schuhe Navy,Schuhe STONEFLY Mann MARRONE Wildleder 104705-410S,New Oliver Sweeney Herren Schuhes Yellow Leder Ravioli Loafers UK 7 US 8 EU 41Berkemann Max, Nubukleder, Wechselfußbett, dunkelgrau, Weite G 5708-648,TOMMY HILFIGER Sneaker Schnürer Ziernähte oliv - Gr. 45,46 - Herren,PUMA Prevail Citi Sneaker Männer Schuhe Sport Classics Neu,Camel active Schuhe midnight blau echt Nubuk Leder Wechselfußbett,ECCO Terrawalk Herren Halbschuh tarmac/tarmac Oil Nubuk/Nubuk Neuware,Camper Wabi Herren Grau Orange Wolle Pantoffel - 44 EU,Vans AUTHENTIC Classics washed 2 tone fern green campanula,ADIDAS SUPERSTAR 80S PK, GR.42, NEUWERTIG,NEU Clarks Pumps Aquifer Soda braun (cognac) Gr. 41,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare