Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Marke: Base

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

DOLCE & GABBANA Wildieder Mokassins Schuhe AMALFI mit Stickerei Bordeaux 05162,Ecco Schuhe BIOM DELTA schwarz Herren Sandale 81066402001 NEUVans Lampin Turnschuhe Schwarz Weiß Karierte Schnur Turnschuhe,Mokassins Herren SINDO'S 43806, Farbe Bräune,Herren Padders Doppel Passform Leder Freizeitschuh Style Donald - WGUARDIANI/SPORT SCHUHWERK MANN TURNSCHUHE LEDER SCHWARTZ - C02A,Mustang 4087-703-800, lässiger Clog für den Sommer ÜbergrößeNIKE Herren Freizeitschuh Sneaker SB DELTA FORCE VULC schwarz weiß braunUA men’s Under Armour Charged Bandit 3 ombre 3020119-001 uk 8 Eu 42.5,Pikolinos Schuhe JEREZ braun Herrenschuhe bequeme Slipper 09Z-5511C1 olmo-castorDolce & Gabbana - Herren Schuhe - Leder - Blau Suede Leder Corrida Espadrilles,Emporio Armani Zehentrenner Gr. Tg 40 Herren Schwarz X4P070XD127-1 ANGEBOTEG_Herren Außen Trekking Wandern Stiefel wasserdicht rutschfest WinterschuheTommy Hilfiger Herren Sneakers Gr. 42,Josef Seibel Herren Slipper Nolan 18 schwarz,Emporio Armani Schuhe Gr. Tg 41 LEDER Herren Schwarz X4X223XL201-A792 ANGEBOT,SANDALEN 893 SCHUHE HAUSSCHUHE HERREN EINFÜGEN HANDWERKSKUNST LEDER LEDER,Converse Chuck All Star Niedrig schwarz 42 5 Neu Im Karton,Puma Fieldsprint 354626 04 blau,Igi&co Made in SALE mocassins Book Scamoscio Jeans,Hermes Herren Schuhes Tan Braun Braun Leder Loafers UK 8 US 9 EU 42, Herren Crocs Classic Blitzen 3 Clog Espresso Braun Comfort Clogs Größe,BRAND NEW IN BOX NIKE ZOOM MANS RUNNING TRAINERS 882119 SNEAKERS Schuhe 600,Vans Buffalo Boot MTE, Leder, Fb. Blau/graphite, Gr. 40 NEU im Karton,Herren schuhe UMBERTO LUCIANI 42 Turnschuhe schwarz leder AP351-D,Lloyd Schnürhalbschuhe schwarz Größe 44 Business Schuhe 617 IKE echtes LederRohde Herren Mantua Pantoffeln Hausschuhe Cloqs 6656 Wechselfußbett Leder,Schuhe GAS Mann TAUPE Naturleder 781-310-21,Supra Skytop - Größe 10,5 - 44,5 - NEUWaldläufer Haslo 12 Herren Halbschuhe Beige Leder

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare