Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Marke: DI MELLA
Obermaterial: Wildleder Schuhgröße: EUR 44
UK-Schuhgröße: 10 Farbe: Blau
EAN: Nicht zutreffend

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

LUXUS PRADA LOAFER SCHUHE SLIPPER 2D1468 WEISS NEU NEW 10,5 44,5 45,Jomos Sandale schwarz Gr. 41,ADIDAS ORIGINALS STAN SMITH CF NIGO- BNWOB - SIZE UK 13, EUR 48.5, US 13.5,Schuhe Leinwand U.s. Polo Assn. Mann Männer Turnschuhe Schuhe 100% Original,Igi&Co Herrenschuhe 1120111 Schuhe Made in Dunkelblau Leder Casual Komfort,Herren Schuhe Mokassins Halbschuhe CAR SHOE Wildleder Grau Luxus Made Neu,LUXUS PRADA SAFFIANO SANDALEN SCHUHE 2X2938 WEISS NEU NEW 7 41 41,5Adidas Court Vantage Adicolor Men`s Leder Trainers Skate Schuhes S80252 Blau,COS Derby Herren Halbschuhe NEU Echtleder Größe 45 Schwarz UNGETRAGEN Business,WALDLÄUFER SCHUHE HERRENSCHUHE, SLIPPER. WEITE "H", Ideal für Problem Füß +NEU+,Mokassins Tom Ford Herren - Wildleder (J1060TCGS),Sandalen Herren GEOX U RUFUS, Farbe Bräune,Adidas Originals Herren Matchcourt Niedrig Trainers, Herren Clarks Cotrell Edge Oily Leder Casual Lace Up Schuhes G Fitting,Schuhe TRUTRUSSARDI Mann NERO Naturleder 74S109-319Magnanni Herren Schuhe Stiefeletten Gr.42 grau NEU, Herren Padders Sandales The Style Ocean-WGeox Herren Schuhe Damian Gr.40 US 7 Sportlicher Sneaker Textil Leder Neu 2,Supra Cobalt Herren Camouflage Canvas TrainersMerrell Annex GTX Gore-tex Schuhe J36819 Olive NEWLoints of Holland Herrenslipper 41401 truffle,Sommer Römisch Sandalen Freizeitschuhe Strand Schuhe Herren Schuhe Hausschuhe,Schicke PUMA Sneaker Halbschuhe Herrenschuhe Übergröße Gr47 neuwertig braun,Vans Authentic True Weiß Unisex Trainers, Herren Clarks Nautic Bay Mahogany Or Navy Leder Lace Up Deck Schuhes G Fitting,Think Slipper Kong, 85650-01, schwarz, Gr. 47,Roman Herrenschuhe Sandalen Pantoletten Kunstleder in Schwarz Weiß NEU Gr.38-44Puma 353272.16 Sneaker SKY 2 LOW VULK weiß/grau,Converse Chucks, Gr 44,5, UK 10,5Clarks Originals DESERT LONDON BEESWAX LEATHER UK 12 F,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare