Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Jordan iii sz 10,5 feuer rot - air - 2018 2018 3 zement ii iv v vi 136064-161Männer adidas kraft auf spur läufer gelb / schwarz größe 10 neueMänner - nike free zug vielseitigkeit trainingsschuhen neue weiß / schwarzNeue - nike air jordan xxx 30 "schwarze katze" basketball - schuhe - 811006 010 - sz - 11.,New balance männer 580 rennoviert mrt580tn navy - größe 8,5,Brandneue Turnschuhe gehen meb rasiermesser grün - blau laufschuhe - mens größe.Ds nike magista stollenschuhe größe 8,5,Männer adidas originals superstar stiftung weiß / schwarz c77124,Männer - nike air jordan basketball - schuhe jumpman team fließt schwarzes leder sz ggMänner - puma zukunft katze m1 citi pack puma schwarze schuhe in größe 10,New balance 530 weiße, graue weißliche creme kaugummi sz 7.5-13 m530ata ,Asics gel lyte 3 ",Converse one star pro rind aus weißen / obsidian weiße männer größe 8 155525c neue,Jordan männer formel 23 basketball - schuhe größe 10,5 nib, Uomo converse all star bruch wildleder skate - schuhe größe 11 blau 153987c,Bei nike lunarepic niedrig flyknit id schwarz-crimson sz zehn große [889688-991],Neue adidas originals nmd r2 b22630 - männer uns größe 8New balance 574 beach cruiser männer classic schuhe grau ml574bca einConverse von john varvatos espadrilles grauen niedrigen spitze schuhe größe 130 151285c,Fuzex grau - gelbe männer laufschuhe us - 8 - 111610211,Männer adidas eqt unterstützung 93 / 16 grünen schwarz - weiß - grau durch größe 13 s79923Männer - nike air zoom sertig 2018 trainer taxi / chile rot / schwarz / weiß - größe,Männer - schuhe turnschuhe reebok training niedrig (cn0636],New balance 998 retro - wildleder blau rosa graue made in usa m998apc sz 5,5,Brand new air jordan 1 retro "dekonstruiert" männer fashion Turnschuhe [100] 867338,Ds für hanon adidas consortium cm7878 schaffen einen dunklen sturm new york läufer 9,5Kd 6 licht - dc, Uomo new balance ml501sla schuhe 501 graue turnschuhe größe 9,5,Männer - nike tanjun schwarz / hell rot / weißen größen 8-new im kasten 812654-005,New balance 1300 alter exploration ROT schuhe made in usa größe 7,5,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare