Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Jordan trainer prime 881463-008 männer - trainer / Turnschuhe, schuhe, neue mit box 9,5,Männer sich thunderbolt moderne ochse schlucht green / elfenbein / gold - pfeil 155042c sz - 9 - 10.,Männer - nike lunarglide 9 laufschuhe - grau / schwarz / weiß - feder.,Neue adidas originals tubuläre invader - sneaker - mens größe 11.,New balance männer frischen schaum cruz v1 "running schuhe sz 13 d 229736,Converse chuck taylor all - star der 70er jahre 70 ochse beige Turnschuhe 162211c mens schuheJordan 7 flug sz 11,5,Männer adidas harden vol. 1 ist primeknit olivgrün basketball - schuhe,Bei nike air zoom pegasus 34 sz 6.5-13 grau / weiß / blau 880555-007 versandkostenSchuhe von adidas - turnschuhe männer cloudfoam racer (db0594]New balance 999 mammut - packung sz 8,5 schwarz - beige royal ml999mmt,Neuer asics gel lyte iii j. crew männer sportliche mode turnschuhe (h7f3k 0101.,Ds 2018 nike air force 1 wolf grauen 9,5 - 10 - 10,5, 11, oberster cork sf-af1,Lebron zoom soldat 4 männer größe.,Männer new balance mx99wr2 flexonic schwarz / weiß - spitzen sich laufschuhe größe 9 mMänner - nike geschwindigkeit 4 trainingsschuhen, 843937 700 größe 8 - 13 volt / schwarz,New balance 1600 "ubiq" 2018 posten 2856-5,Asics männer omniflex angriff v2.0 wrestling - schuh - farbe wählen, sz /Converse all star wider (chuck taylor - ii) trainer schwarz sz 9 männer 150143c nib,Jordan jumpman pro größe 10,5,Die männer fliegen air jordan b. schwarz / weiß / dunkelgrau,Männer - nike hyperrev 2018 licht retro - / helle citrus / sporthalle blaue feder,Neue 2018 nike flyknit trainer + mens größe 9,5 frauen 11 - volt - grüne 532984-714New balance männer 1260v7 laufschuhe, grau / schwarz, 9 d uns,Neue puma suede winter kaugummi männer casual mode turnschuhe (360987 02],Fila vulc 13 größe 10 männer schwarz / schwarz / schwarz lackleder mitte top sneaker,Männer - nike air huarache lauf sd sz: 11 (724764-005) regenbogen �Männer - nike air max 90 premium schwarz / schwarz größe 11.,Männer - puma - sport - lifestyle sneaker rot / schwarzen wildleder.,New balance 574 sport (frische schaum),

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare