Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Adidas originals eqt unterstützung 93 / 17 auftrieb weißliche creme 12,5 / bz0586 größe 47,5,Adidas speed - trainer 2 schuhe (f37651) schwarz neu ,Air jordan 20retro 1 rttg hoch oben navyBlau / gold / WEISS print - sz - 10 m -,Asics gel respector - braune grauen größe 10 neue,2018 nike sb dunk hohe prämie "un - papa - bär" größe 10.,Adidas derrick rose 7 auftrieb b49511 schwarz / orange größe 8,Adidas schuhe racer "schwarze männer rote turnschuhe freizeit neue bc0109Adidas originals x plr männer schuhe kern schwarz / grau / schwarz by9255 kern,Adidas variation fachgebiet 2 baseball und softball - herren mitte bsbl schuhe sz us - 9.,Air jordan trunner lx männer größe 13 stil aa1347-601,• damon dash adidas wattierte logo superstar • jahr 2018 • us - größe.,Adidas af 1,3 pk primeknit boot originale winter pack weißer by3007 größe 7,Adidas männer eqt unterstützung 93 / 17 gtx gore - tex - größe 11 db1444 ankurbeln,Adidas originals männer pro model bt kollegiale navy / WEISS b39507 größe 12Adidas stan smith og primeknit unisex - von - pick sz / farbe.,Air jordan 5 retro - gebäck (gs),Asics gel kayano stricken niedrigen mens laufschuhe größe 8 turnschuhe h705n birch birke20nike air max tempo uptempo 1 weiße obsidian blau 311090-102 9,5,Adidas eqt unterstützung 93 "kuriosität luxe" multi - material, kreide, weiße schuhe männer 9,5 euc,Adidas mens terrex tracerocker gore - tex - trail running schuhe ausbilder turnschuheAdidas performance männer adizero nachbrenner 3 - schuh,Adidas x 16.3 tf männer rasen fußball fußball - schuhe silber / solar ROT sz: 7,5,Air jordan xxxi niedrigen männer - schuhe schwarze dunkelgrauen 897564 001,160 neue!nike le bron james den 12. sz air max sohlen Turnschuhe, schuheAdidas busenitz vilc adv - marine - männer),Adidas männer alphabounce ams m schuh authentic rätsel blau bw1127: sz.9.,Adidas originals männer eqt unterstützung adv pk - menü sz / farbeAdidas superstar stiftung weiße 3 casual skate b27136 (602) männer, schuhe,Air jordan nach dem spiel.größe 13!brandneu!,Asics gel-lyte / 5 je begrenzte mita turnschuhe erkennen, schwarz - grün rot - blaue 10,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare