Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Guess FHALA Günstige und modische Schuhe,Francesco Milano Stiefelette Günstige und modische Schuhe,Caprice Slipper Günstige und modische SchuheGut um billige Schuhe zu tragenGuess Pantoletten Damen 11519697EN,Giesswein RUNNERS Günstige und modische SchuhePavement Cowboy Günstige und modische Schuhe,Manfield MIT ABSATZ Günstige und modische Schuhe,Peter Kaiser MALANA Günstige und modische Schuhe,Carvela SPARSE Günstige und modische Schuhe,Günstige und modische Schuhe Tommy Hilfiger FLAG DETAIL,Topshop GINNY Günstige und modische Schuhe,Aeyde FRAUKE Günstige und modische Schuhe,Pier One RiemenSandaleette Günstige und modische Schuhe,Sacha Schnürstiefelette Günstige und modische Schuhe,Clarks TRI CLARA Günstige und modische Schuhe,River Island Wide Fit WIDE FIT Günstige und modische SchuheEsprit Stiefelette Günstige und modische SchuheBuffalo MARZIPAN Günstige und modische Schuhe,Pinko CARRARA VITELLO Günstige und modische Schuhe,New Balance MRL247 Günstige und modische Schuhe,Günstige und modische Schuhe Nike Sportswear DUALTONE RACER,Vagabond SUZAN Günstige und modische Schuhe,Asics Tiger GEL Günstige und modische Schuhe,L'INTERVALLE TEEVA Günstige und modische SchuheEl Naturalista RICEFIELD Günstige und modische SchuheEcco OFFROAD Günstige und modische Schuhe,Günstige und modische Schuhe Pier One Business,Topshop HARRISON Günstige und modische Schuhe,DC Schuhes HEATHROW Günstige und modische Schuhe,Haglöfs GREVBO PROOF ECO WOMEN Günstige und modische Schuhe,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare