Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Rieker TEX-SchnürStiefel in Farbe grau günstig online kaufen,Stiefeletten L37 Bliss Z26 PurpleNike Sportswear AIR FORCE 1 07 - Sneaker high - desert sand/sail,Camper HERREN - Sneaker low - multicolor,Wedges von Scholl Echtleder Sandale Beige Gr 38 NEU, - (7400 Drumling)Nike Sportswear | Sneaker 'DUALTONE RACER'Fritzi aus Preußen | Pantolette 'LARA',Pantoletten MELISSA Beach Slide III Ad 32276 schwarz/Grün 52235,Stiefeletten HÖGL 6-104142 Schwarz,Le coq sportif ALPHA SPORT - Sneaker low - dress BlauUnder Armour MAGNETICO PRO FG - Fußballschuh Nocken - radio ROT/schwarz,Jil Sander Pumps Leder neuwertig Gr.38,5, - (1100 Wien),FILA | Pantolette 'Palm Beach'MUSTANG | Stiefeletten mit Schnalle,Sandalen EVA MINGE Totana 3C 18BD1372367ES 183Stiefeletten SERGIO BARDI Formello FW127360818SS 601,ALDO NYDAOWEN - Sneaker low - schwarzLacoste LEROND BL 2 CAM - Sneaker low - schwarzConverse Schuhe NEU gr. 38 - 39 AM SONNTAG 14.10 NUR 40€, - (1160 Wien),LACOSTE | Sneaker 'EVARA 118 1 CAM',MUSTANG | Sneaker mit Strass,Sandalen EVA MINGE Alicante 3U 18SF1372322ES 837,Stiefeletten SAGAN 3110 Czarny Lakier,Clarks Originals TRIGENIC FLEX - Sportlicher Schnürer - witReebok Classic Sneaker low - Ocher/Weiß,Adidas Yeezy Boost V2 Triple Weiß, - (1040 Wien),Dockers by Gerli | Sneaker,CONVERSE | Sneaker 'CTAS Ember Boot Hi' Sneaker,Sandalen COMFORTABEL 720095 Braun 2,Stiefeletten CAPRICE 9-26451-29 Dk Bro Nap Com 366

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare