Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Modified Item: No
Brand: Rieker Style: Loafers
Lining: Textile Upper Material: 100% Leather

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Schuhe ANTICA CUOIERIA Mann NERO 13207NE,Herren schuhe GUESS 40 EU Turnschuhe braun leder wildleder AE941-B,New Balance Unisex U 420 PWB Suede Mesh Classic Sneakers,Abbeymead Featherlight Slip on Boot Herren Stiefel BROWN,Bugatti Herren Schuhe Halbschuhe Schnürer Grün AustralJackal Milano Herrenschuhe Schuhe Derby Schuhe Schnürer Gr.40 JL533/20 schwarz,CHAUSSURE SCHUHE SPARCO - MODELL "TIME 77" WEIß ECHTES LEDER - GRÖßE 36 - 001205,ADIDAS LADIES UK 4 EU 36 2/3 PALE Blau ORIGINALS I-5923 BOOST TRAINERS, Herren Clarks Casual Trainers Step Verve Lo,Tuk Av8874 T.U.K. New Unisex Viva Lo Sole Creepers Buckle Grau Suede,Neue Lackleder Schuhe in schwarz in der Größe 44,FitFlop TM FitFlop Flip-Flops PIERRA GOLD Gold Mod. Gold,DUDE Schuhe NEW Herren Grau Farty Funk Schuhes Grau / Lemon BNWTMBT Schuh Chapa GTX, passend für Träger mit Größe 41New Clarsk Originals DESERT TOR LOW BLACK LEATHER UK 9 G,HUGO BOSS SCHUHE, Gr. 43 / UK 9 / US 10, Made in ,,Hausschuhe Pantoffeln Herren Romika Präsident 146 Schlappen ClogsTurnschuhe Sport Herren Reebok Modell ZRX tr Neu -Wählen Sie Größe,Mokassin Herren Marechiaro A 1422 Herbst/Winter, Herren CLARKS UNSTRUCTUROT NUBUCK SLIP ON LIGHTWEIGHT CASUAL Schuhe UN ABODE FREE,Armani Jeans AJ Schuhe Sneaker Gr. 43 Herren Schwarz 935575CC504-20 ANGEBOTAdult Crocs Crocband Clog Khaki Comfort Durable Practical Clogs Sandales GrößeHUMMEL SLIMMER STADIL LOW TOP SNEAKER SCHUHE CASTLE ROCK Weiß 63-512-2651,Schuhe Puma Blaze 360135 04 Herren Sneakers High Risk ROT Special Edition,Kacper Herren Halbschuhe Schnür Freizeit sportlich Blau,Slip-On Car Schuhe Herren - Leder (KUD734PLUMESCAMOSCIA),HELIX Schuhe Pantoletten Clogs Hausschuhe Schwarz echt Leder NEUAdidas gazelle II vintage France superstar stan smith,Herren schuhe FDF Schuhe 45 EU elegante braun Glänzendem leder BZ373-G,Herrenschuhe Blau Nike Turnschuhe Kaishi Blau

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare