Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Stil: Sneaker
Farbe: Schwarz Marke: Rieker

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

Geox Schuhe SNAKE MOC blau Herrenschuhe elegante Slipper U7407B 00022 C4002 NEU,THINK Slipper Kenidi in schwarz soft calf incl. Schuhbaumwollbeutel,BELAFIT Therapie Diapetikerschuh Gr43 futter flor reine schurwolle Made Germany,H.I.S 148-04 Sneaker Halbschuh schwarz 179158Sanuk Hemp Sandales Flip Flop 2015 Summer Footwear Slip on Natural Hemp Herren Thomas Blunt Moccasin Schuhes Label Amos-WMIGLIORE herren schuhe dunkelbraun leder mokassins licht sohle made in Fashion Neu Trend Herren Bergsteiger Trekking Slipper OutdoorSandale Gr39-44,Herren Laufschuhe Outdoor-Freizeit-Schuhe Sportschuhe Wasserdicht NeuHerren schuhe FDF Schuhe 41 EU elegante blau wildleder BZ342-C,Napapijri Herren Halbschuh blauDonald J Pliner Hombres Loafers Herren Reef Fanning Braun Gum Bottle Opener Toe Post Sandales Flip Flops GrößeSneaker Nike Blazer Niedrig Größe 43 Dunkelblau,Schuhe Igi&Co herren 56745 00 Classic slip on Made in Leder BlauSperry Sts17369 Men Nubuck Leder Navy Tan Boat Schuhes Größe UK 6 - 12,Herren schuhe MOMA 42 EU elegante Weiß gelb leder AE977-B,Einfach Fashion Herrenschuhe Sommer Slingbacks Open Toe Freizeit Alltag Open ToePropét Hombres Stewart Niedrig & Mid Tops Schnuersenkel Wanderschuhe, Herren SKECHERS LEATHER LACE UP ROUND TOE TRAINERS BROWN CASUAL Schuhe TORINO 61780,Herren schuhe DI MELLA 40 EU elegante grau wildleder AD237-B,Barracuda , MoMa NEU Herren Halbschuhe Gr.44 navy Neu,Herren Hush Puppies Sandalen Label Rawson Grady,Dr.Martens Halbschuhe UK 6 / Gr. 39 / 40 Stahlkappen Made in England,Stiefelschuh OTTO CANVAS Gr.42 Gr.42 - (47252903 GR. 42),Stiefelschuhe Seabago Docksides Gr 45 braun natur,Floris van Bommel | Herren Halbschuhe, Sneaker Blau Print Edel Leder sportlich,Sandalen Herren GEOX U ARTIE, Farbe Blau,Dockers Herren Pantolette braun,Modische Herrenschuhe Halbschuhe Plateau Budapester Schnürsenkel Riemen Alltag,

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare