Start Politik Fall Khashoggi Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

Fall Khashoggi
Trotz Khashoggis Ermordung: Trump will am Waffen-Deal festhalten

In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal mit Saudi-Arabien auf keinen Fall stoppen werde. 

(Beispielfoto: Screenshot/Youtube)

Washington – (nex) – Saudi-Arabien hat zugegeben, dass der Kolumnist der US-Zeitung Washington Post Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul getötet wurde.

Laut der neusten Darstellung Riads sei es bei „einer Diskussion“  zwischen ihm und mehreren Person zu einem Faustkampf gekommen, der zu seinem Tod geführt habe, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa mit Verweis auf die Staatsanwaltschaft am Freitagabend.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Manufacturer: Supra
Main Colour: Brown Gender: Men
Upper Material: Leather Brand: Supra

Bisher hatte Saudi-Arabien eine Beteiligung an der Tötung Khashoggis stets abgestritten und behauptet, dass der Journalist das Konsulat lebendig verlassen habe.

Der sonst so Twitter-freudige US-Präsident Donald Trump blieb nach Bekanntwerden der Tat zunächst verdächtig ruhig. Erst eine Stunde später veröffentlichte das Weiße Haus eine Stellungnahme. Man nehme die neuesten Ermittlungsergebnisse aus Saudi-Arabien zur Kenntnis und werde die internationalen Untersuchungen weiterhin genau verfolgen.

Am späten Abend (Ortszeit) äußerte sich Trump dann doch noch. In einem Gespräch mit Reportern in Arizona sagte der US-Präsident, dass er die neue Version Riads für glaubwürdig halte. Es sei nur ein Schritt aber ein großer Schritt. Gleichzeitig erinnerte Trump daran, dass er den bevorstehenden Waffen-Deal auf keinen Fall stoppen werde. „Das letzte, was ich tun will, ist ihnen zu sagen, dass wir nicht liefern werden“, so Trump.

Er werde jetzt nicht Milliarden von Dollar aufs Spiel setzen, sagte Trump. „Die Russen hätten diesen Auftrag gerne gehabt, ebenso die Chinesen“, betonte Trump.

GANTER Schuhe weiß Gr. 10,5,Schuhe NAPAPIJIRI Mann VERDE SCURO Stoff MORRAN-7456-N700,Superga S007A70_2754_G88_INTENSEBlau sneaker Unisex - farbe Blau DE, Herren CLARKS LACE UP CUSHION SOFT LEATHER CASUAL SMART Schuhe EDGEWICK PLAIN,Camel active Schuhe BOLZANO 12 schwarz Herrenschuhe bequeme Slipper 508.12.01,Galizio Torresi Mokassin, Vegas (Glattleder), Cuoio - Blu, Wechselfußbett 110580, Herren Padders Slippers Label Marino-W,Boxfresh Sneaker Men CARLE UH PGSDE Kha Khaki,Jomos eleganter Slipper, schwarz Leder, Luftpolster, Weite H,Shuhe Herren Mokassins Niedrig Schick Casual Rot 73673 BDX,Schuhe PAWELK'S Mann NERO 18316-NE,Dockers by Gerli 36LI005 Schuhe Herren Sandalen Pantoletten Clogs 36LI005-200236, Herren adidas Originals Zx Flux Trainers In Shock ROT, Herren CLARKS Schuhe 'SIDMOUTH WAY' H FITTINGPikolinos Herren Schuhe Halbschuhe Schnürer Grün,Emporio Armani Schuhe Sneaker Gr. Tg 41,5 Herren Grau X4X215XL199-D166 ANGEBOT,Clarks cloudstepper Balta Sky Herren Freizeit marineblau Sandalen G PASSFORM,Nike Air Max Tavas , 41,Ccilu Hombres Skool Fashion Sneakers Schwarz Groesse 12 US /46 EU,Neu Herrenschuhe Friseurschuhe Nachtclub Schuhe Halbschuhe Weinrot Männer Schuhe,Herren schuhe SANTONI 44 EU mokassins Weiß leder BT233-44,Rieker Sandalen, Slipper Sneaker, TrekkingSandale braun 15256-25 (New),Herren schuhe ROCONI 42,5 EU elegant dunkelbraun lack AG297-F,Rieker Herren Halbschuh Slipper NEU (05352-25) Leder extra weit,Versace 19.69 914 CAMOSCIO GRIGIO Brogue Herren Grau DE,Dolomite Outdoorschuh Herren High GTX,KEEN WASSER SCHUHE NEOPREN GORGE Stiefel NEU,Rieker Herren Schuhe Sabot Slipper, Gr. 40-47, Art. 08096-16 +++NEU+++,Irregular Choice Misty Castle 4146-27C Damenschuhe Flat Pumps - Pink Metallic,MEPHISTO+Schuhe+Größe 46 / UK 11,5+dunkelbraun+OVP+NP +neuwertiger Zustand+

Am 20. Mai 2017 unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Saudi-Arabiens König Salman bin Abdulaziz Al Saud eine Reihe von Absichtserklärungen für das Königreich Saudi-Arabien, Waffen aus den USA im Wert von 110 Milliarden US-Dollar sofort und 350 Milliarden US-Dollar über die nächsten zehn Jahre zu kaufen.

 

Facebook Kommentare